08.2017 - Medieninformation - Gebündelte Kompetenz im Versicherungsmarkt

ASSEPRO und esurance.ch gehen gemeinsam in die Zukunft.

Die ASSEPRO-Gruppe mit ihren Tochtergesellschaften Fraumünster Insurance Experts und swissbroke beteiligt sich an esurance.ch und investiert damit als erster grosser schweizer Versicherungsbroker in ein InsurTech-Unternehmen.

mehr

News

06.2017 - news Sommer 2017

Frisch in den Sommer, begleitet von interessanten Themen, erstellt für Sie, von unseren Mitarbeitern und Partnern.

Newsletter herunterladen


11.2016 - news Winter 2016

Der Winter kann kommen, warm angezogen begleiten wir mit interessanten Themen, erstellt für Sie, von unseren Mitarbeitern und Partnern.

Newsletter herunterladen


11.2016 - Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge per 1. Januar 2017 von 1.25% auf 1.00%

Gemäss Gesetz wird die Höhe des Mindestzinssatzes auf Grund der Entwicklung der Rendite der Bundesobligationen sowie zusätzlich der Aktien, Anleihen und Liegenschaften festgelegt.

mehr


09.2016 Fraumünster Apéro im Zunfthaus zur Meisen, Zürich.

Wir sind im Herbst des Jahres angekommen, eingeläutet mit dem traditionellen Apéro in Zürich.

Zu den Galerien


08.2016 Fraumünster-Intercity-Apéro vom 24. August 2016 im St. Jakob-Park in Basel

Interessante Gespräche, gute Stimmung, das war der Fraumünster-Intercity-Apéro in der V-ZUG Cooking Lounge.

Zu den Galerien


07.2016 - news Sommer 2016

Frisch in den Sommer, begleitet von interessanten Themen, erstellt für Sie, von unseren Mitarbeitern und Partnern.

Newsletter herunterladen


07.2016 - Zusammenschluss mit der swissbroke Gruppe

Mehrwerte schaffen für eine auch weiterhin nachhaltige und zukunftsfähige Broker- und Versicherungsexperten-Dienstleistung

Newsletter herunterladen


11.2015 - news Winter 2015

Rein in den Winter, begleitet von interessanten Themen, erstellt für Sie, von unseren Mitarbeitern und Partnern.

Newsletter herunterladen


10.2015 - Der Bundesrat senkt den Mindestzinssatz in der obligatorischen Beruflichen Vorsorge per 1. Januar 2016 von 1.75% auf 1.25%

Entscheidend für die Höhe des Mindestzinssatzes sind dabei vor allem der langfristige Durchschnitt der Bundesobligationen sowie die Entwicklung der Aktien, Anleihen und Liegenschaften.

mehr


Einschränkung per 1. Mai 2015 beim Dienstwagengebrauch für Grenzgänger

Aufgrund einer neuen EU-Verordnung (Durchführungsverordnung Zollkodex, EU 2015/234), welche am 1. Mai 2015 in Kraft getreten ist ...

mehr