Risk-Management

Ein umfassendes Risk-Management bildet die Grundlage für eine zielgerichtete Risikobewältigung. Nur wer seine Risiken kennt, kann diese einschätzen und gewichten.

Nach erfolgter Bewertung der Risiken unter Berücksichtigung der kundenspezifischen Risikoneigung und -philosophie ist die Wahl und Durchführung der geeigneten Massnahmen möglich.

Dabei wird als erste Priorität geprüft, welche Risiken vermieden oder vermindert werden können. Erst jetzt kann das geeignete Instrument der Risikofinanzierung evaluiert werden.

Risk-Management ist Teil der Unternehmensführung und alle Mitarbeiter sind auf diese Thematik – wenn auch nur teilweise – zu sensibilisieren. Nur eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit Risiken und der konsequenten Überprüfung der Sicherheitsbilanz trägt zum nachhaltigen Risikobewusstsein bei.